Kornkreise

Da entstehen meist über Nacht, ohne dass irgendjemandem Aktivitäten oder eine dazu wohl notwendige Beleuchtung aufgefallen wären Ornamente in Kornfeldern. Die Perfektion und Größe dieser Kunstwerke lässt am Verstand zweifeln. Rationale Theorien zu deren Entstehung scheinen unmöglich...


Besuch beim Kornkreis bei Mammendorf

 

 

 

 

Die Symmetrie, Größe (180 Meter Durchmesser) und Perfektion dieses Musters beeindruckt sehr.

Zuerst habe ich mich beim Durchlaufen noch gewundert, warum die Wirbel am Rand der Formen liegen. Doch beim Betrachten des Luftbildes wird klar, dass es eine drei-dimmensionale Darstellung ist, eine Pyramide aus Kugeln? Ein Molekül...? Es hat etwas Aufstrebendes. Die unteren Kreise/Kugeln werden von den oberen, aus stehendem Korn, zur Hälfte überlagert. Die Wirbel sind immer Zentrum der Kreise, wie bei einem Zirkeleinstich.
Die Atmosphäre ist fröhlich. Bunte Menschen durchwandern diese Botschaft und stellen einander viele Fragen...
und darum geht es ja vielleicht, sich wunderbar zu wundern und Fragen zu stellen!

Kornkreis Mammendorf 27.Juli 2016


Kornkreis Raisting

 

Schon als Studentin habe ich ein Büchlein über Kornkreise in die Hände bekommen und war fasziniert.

Nun, am18. Juli 2014 entstand über Nacht ein wunderschönes Exemplar in Raisting am Ammersee, direkt an der Erdfunkanlage.

Die Anlage die damals zur ersten Mondlandung die Bilder hinunter auf die Erde empfing.

 

Ich musste da hin!

 

 

Kornkreis

 

 

Mit der Bahn nach Tutzing und dann mit dem Fahrrad über die Ilkahöhe hinunter nach Pähl und weiter nach Raisting.

Glühende Sommerhitze.

 

Da stehen diese riesigen Funkanlagen wie Fremdkörper in der schönen Postkarten-Landschaft. Vereinzelt ziehen Menschengrüppchen ehrfürchtig schweigend umher. Hier muss es sein.

 

Kornkreis Raisting
Kornkreis Raisting

Eine Bäuerin regelt fröhlich den Zugang und bittet um eine kleine Spende. Sie erzählt, seitdem der Kreis gesichtet worden war strömt unablässig ein freundlicher, glücklicher Strom von Menschen aus nah und fern, kein lautes Wort, keine Beschwerden und bringt positive Energien mit... das macht Eindruck! Die Menschen sind gut drauf, auch heute.

Am Himmel überfliegen 6 Störche den Kreis.

 

Ich lasse mich leiten. Durchlaufe behutsam die Formation, der Richtung der umgebogenen Weizenhalme folgend. Der Kreis hat einen Durchmesser von ca. 75 Metern und ist so exakt!!!

Störend ist eine Drohne die ferngesteuert Fotos aus der Luft macht, aber einen höllen Lärm fabriziert. Daneben die Presse, Ferseh- und Rundfunkteams, auf der Jagd nach den abgefahrendsten Aussagen der Besucher. Ich wende mich ab um in der Mitte zu meditieren. Ist gar nicht so leicht bei demTrubel.

 

Kornkreis Raisting

Erst habe ich ein erhabenes Gefühl. Dann schlägt es um in tiefe Trauer, und mir kommen die Tränen.

Dieser Kreis kommt gefühlt weder von Menschen, noch von Alliens. Er kommt aus der Erde, von Energien gezaubert. Und diese wollen uns etwas mitteilen:

Das Muster möchte uns auf die Anhebung der Dimmensionen und Schwingungen hinweisen (der mittlere Kreis, der sich aus den drei Dimmensionen erhebt). Aber das gebrochene Muster aussenherum steht für große Natur- und andere Katastrophen. Denn dieser Wandel findet nicht ohne Kampf statt. Wir sollen achtsam sein und die Hinweise beachten (wieder der innere Kreis, wie eine Lupe) um uns zu schützen...

Das ist das, was ICH empfunden habe.  

Wie auch immer, es war ein ERLEBNIS!

 

 

 

 

 

 

363513

      

        Besucher  seit 1.September 2012