Raumgestaltung U-Bahnhof Candidplatz - München
                     

U-Bahnhof Candidplatz, München
Bahnsteighalle U-Bahnhof Candidplatz, München

 

Als angestellte Projektarchitektin im U-Bahnreferat München hat Sabine Koschier die Innenraumgestaltung des U-Bahnhofes Candidplatz entworfen. 

"Im Bahnhof Candidplatz hebt eine Reihe von Mittelstützen die Decke über dem Bahnsteig an, um eine erhöhte Auflast abzufangen.Die konstruktiv dominierenden Längslinien werden effektvoll durch eine graphische Gliederung in Querrichtung - einem Anstrich in leuchtenden Spektralfarben -aufgelöst..." 

aus DETAIL / 2  1998

 

1  

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahnhof_Candidplatz  

Dazu gehören die leuchtende Farbgestaltung des Bahnsteigbereiches und der Eingangshallen, sowie der Entwurf der Leuchtobjekte, Wand- und Stützenverkleidungen. In diesen 4 Jahren hat sie sich besonders mit Farbenlehre, Farbtheorien und Lichtgestaltung beschäftigt.

 

Es freut mich, dass dieser U-Bahnhof inspiriert. So wurde er z.B. mit Legosteinen nachgebaut:

http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=310262

Zahlreiche Fotografen haben ihn abgelichtet:

http://www.fotocommunity.de/fotos-bilder/candidplatz.html  

 

 

Entwurfsschritte für die Farbgestaltung der Bahnsteighalle:

Entwurf für Bahnsteighalle Candidplatz

 

Eine Kollage aus Naturfotografien, reduziert zu deren Essenz: 

Entwurf für Bahnsteighalle Candidplatz

 

Eine entsprechende Abfolge von Spektralfarben, die die Vielfältigkeit der uns umgebenden Natur repräsentiert, neutralisiert die Schwere des unterirdischen Bauwerkes.  

Entwurf für Bahnsteighalle Candidplatz

 

 

Ausschnitt aus Detail 2, 1998
Ausschnitt aus DETAIL 2, 1998

 

 

 

 

 

 

390494

      

        Besucher  seit 1.September 2012